Weihnachtsbaumkauf ist Vertrauenssache

Weihnachtsbaumkauf

Das Aussuchen des „richtigen“ Baumes ist eine Wissenschaft für sich und in vielen Familien fester Bestandteil der vorweihnachtlichen Rituale. „Nordmanntanne oder Blaufichte?“; „groß oder klein?“ in fast jeder Familie werden diese Fragen diskutiert. Am besten lassen sich diese Fragen aber vor Ort, in unserem Raiffeisen-Markt, kompetent beantworten.

Der festlich geschmückte Weihnachtsbaum bringt weihnachtliche Stimmung in jedes Haus. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von qualitativ hochwertigen Nordmanntannen aus nachhaltiger deutscher Produktion. Bei unseren Lieferanten werden die Tannenbäume gehegt, gepflegt, sorgfältig aufgezogen und wachsen vom Setzling zum ausgereiften Weihnachtsbaum heran. Sie werden so spät wie möglich geschlagen, damit sie lange ihre Frische behalten.

Jede Nordmanntanne oder Blautanne bringt ein Stück Natur, Gesundheit und Lebensfreude in den Raum.Überzeugen Sie sich von unserem Angebot, besuchen Sie uns doch einfach vor Ort und wählen sich direkt ihren Traumbaum aus.

Raiffeisen-Praxis-Tipp:

  • Richtig gelagert bleibt der Weihnachtsbaum länger frisch. Wichtig ist, einen möglichst frischen Baum zu kaufen und diesen dann möglichst kühl zu lagern. Eine Abdeckung hilft gegen das Austrocknen des Baumes, damit er nicht schon vor Heiligabend seine Nadeln verliert. Sie schützt den Baum draußen vor Sonne und Wind.
  • Nach dem Kauf sollte man den Weihnachtsbaum sofort aus dem Transportnetz befreien (von unten nach oben). Dann können die Äste zurückfallen und ihre ursprüngliche Form annehmen.
  • Kürzen Sie den Baum mit einer Säge am Ende des Stamms etwas bevor sie ihn aufstellen, damit er besser Wasser aufnehmen kann.
  • Haben Sie den Baum im Wald selbst geschlagen, dann geben Sie ihm bitte Zeit, sich einige Tage zu akklimatisieren. Lassen Sie ihn kühl und feucht, aber geschützt draußen stehen, beispielsweise auf dem Balkon, im Garten, etc.
  • Sehr wichtig ist auch eine schonender Übergang von kalt zu warm. Am besten nicht sofort von draußen in das warme Zimmer stellen, sondern ihn erstmal in der Garage oder dem Keller temperieren lassen. Lassen Sie den Baum im Weihnachtsbaumständer einen Tag lang an einem kühlen Platz stellen, damit er sich gut ausrichten kann.
  • Der Weihnachtsbaumständer sollte mit Wasser gefüllt sein, dann halten die Nadeln länger am Baum, und er sieht grüner aus. Nicht vergessen, täglich Wasser nachzufüllen. Ein normaler Baum verbraucht 1/2 Liter Wasser pro Tag.
  • Je wärmer es am Standort des Baumes ist, desto kürzer ist seine Lebensdauer. Den Weihnachtsbaum möglichst nicht in der Nähe eines Heizkörpers oder Kachelofens aufstellen.
  • Haben Sie sich für einen Baum im Topf entschieden, sollten Sie ihn nicht länger als zehn Tage im beheizten Raum aufstellen. Halten Sie ihn bitte mäßig feucht.

Kontakt

+49 (0) 2364 92 51-0

+49 (0) 2364 92 51-50

info@rwg-haltern.de

Adresse

RWG Haltern eG
Annabergstr. 71-73
DE 45721 Haltern am See

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.:  08:00-18:00 Uhr

Samstag: 08:00-13:00 Uhr

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen... Akzeptieren Tracking ablehnen