Tierische Erfrischung

banner tierische erfrischung

Jetzt ist er endlich da, der Sommer. Die Luft flirrt vor Hitze und das Thermometer zeigt Temperaturen deutlich über 30 Grad an. Für unsere Haustiere ist dieses sehr heiße Wetter nicht wirklich ein Gewinn, von wenigen Sonnenanbetern abgesehen.Im Sommer haben Tiere bei hohen Temperaturen einen größeren Flüssigkeitsbedarf. Da Tiere, im Gegensatz zu Menschen, nicht schwitzen können ist deshalb eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von außen überlebenswichtig.

Der Hund hilft sich allerdings meist selbst. Meist sucht er sich ein schattiges Plätzchen oder legt sich auf kalte Flächen. Während kurzhaarige Rassen das warme Wetter in der Regel gut vertragen, brauchen andere Rassen mehr Schutz. Zu diesen Rassen gehören unter anderem Huskys und Neufundländer. Auch für Hunde mit kurz gezüchteter Schnauze wie Boxer, französischen Bulldoggen oder Möpse ist es schwieriger, sich durch intensives Hecheln Kühlung zu verschaffen.

Hunde, die aufgrund der Hitze stark hecheln, brauchen mehr als einen gut gefüllten Wassernapf. Hierdurch gleicht er seinen Flüssigkeitsverlust aus, denn durch das Hecheln verliert er bis zu einem Liter Flüssigkeit pro Stunde.

Mit einem feuchten Fell fühlt sich der Vierbeiner viel wohler. Vor allem jetzt in der warmen Jahreszeit bedeutet das kühle Bad in einem Swimmingpool im Garten oder in einem Naturgewässer für die meisten Hunde nicht nur tierischen Spaß, sondern auch eine höchst willkommene Erfrischung. Da die meisten Hunde gute Schwimmer sind, springen sie aus puren Vergnügen ins kalte Wasser. Wichtig dabei ist, dass vor dem Schwimmen das Halsband oder Geschirr abgelegt wird. Insbesondere in lockeren Halsbändern können sich Hunde beim Schwimmen sonst leicht mit den Pfoten verheddern oder sich irgendwo verfangen und ertrinken.

Raiffeisen-Markt Praxis Tipp für die "heißen Tage":

  • Bei großer Hitze, starke körperliche Anstrengung und Aufregung vermeiden.
  • Achten Sie auf die Bedürfnisse Ihres Hundes und zwingen Sie ihn zu keinen Aktivitäten.
  • Sorgen Sie mit einem kühlen Platz im Keller oder mit einem Schattenplatz im Garten für die nötige Erfrischung.
  • Kurze Spaziergänge in die frühen Morgen- und späten Abendstunden verlegen. Spaziergänge im Wald oder am Bachlauf sind von Vorteil, schattig und kühl.
  • Für unterwegs immer ausreichend Wasser mitnehmen. Zu Hause ein großes Wasserangebot mit mehreren Näpfen anbieten.
  • Regelmäßiges Fellbürsten bringt frische Luft an die Haut.
  • Für schnelle Kühlung sorgen Sie mit einer Kühlmatte, die Sie auch im Auto oder im Urlaub nutzen können.
  • Mit einem kleinen Pool auf den Balkon oder mit einer Wasserschlacht im Garten mit dem Wasserschlauch oder der Gartendusche sorgen Sie für eine spritzige Erfrischung.

Kontakt

Fon: +49 (0) 2364 92 51-0
Fax; +49 (0) 2364 92 51-50
E-Mail: info@rwg-haltern.de

Adresse

RWG Haltern eG
Annabergstr. 71-73
DE 45721 Haltern am See

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.:  08:00-18:00 Uhr

Samstag: 08:00-13:00 Uhr

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen... Akzeptieren Tracking ablehnen